Über uns

Das sind wir

3 Seelsorgeeinheiten

Baden – Ennetbaden
Neuenhof – Killwangen – Spreitenbach
Wettingen – Würenlos

6 Kirchgemeinden

Baden-Ennetbaden
Neuenhof
Killwangen
Spreitenbach
Wettingen
Würenlos

8 Pfarreien

Pfarrei Baden
Pfarrei Ennetbaden
Pfarrei Neuenhof
Pfarrei Killwangen
Pfarrei Spreitenbach
Pfarrei Wettingen St. Anton
Pfarrei Wettingen St. Sebastian
Pfarrei Würenlos

Pastoralraum Aargauer Limmattal – wie weiter?

Am 15. Mai 2017 fanden zeitgleich in allen sechs Kirchgemeinden Baden-Ennetbaden, Killwangen, Neuenhof, Spreitenbach, Wettingen und Würenlos, ausserordentliche Kirchgemeindeversammlungen zur Abstimmung über den Zusammenarbeitsvertrag und das Budget innerhalb des geplanten Pastoralraumes Aargauer Limmattal statt. Der Zusammenarbeitsvertrag wurde in den Kirchgemeinden Baden, Spreitenbach und Wettingen angenommen; in Killwangen und Neuenhof abgelehnt. Die Kirchgemeindeversammlung in Würenlos vertagte die Abstimmung auf die ordentliche Kirchgemeindeversammlung im November.

Auf staatskirchenrechtlicher Seite wird vorerst zwischen den Kirchgemeinden Baden-Ennetbaden (Pfarreien Baden und Ennetbaden), Wettingen und Würenlos (Pfarreien St. Anton und St. Sebastian Wettingen und Würenlos) und den Kirchgemeinden Killwangen, Neuenhof und Spreitenbach (Pfarreien Killwangen, Neuenhof und Spreitenbach) individuell weitergearbeitet. Durch dieses Zusammenwirken der Kirchgemeinden innerhalb der drei vorgesehenen pastoralen Einheiten soll auf Kirchgemeindeebene die Basis in den Bereichen der Finanzen, des Personals und der Infrastruktur für den nächsten Schritt im Prozess zur Errichtung des Pastoralraumes geschaffen werden. Bestehende gemeinsame Infrastrukturen (z.B. Website) sollen weiterhin zusammen genutzt werden. Die Arbeitsgruppe Zusammenarbeit der Kirchgemeinden wird vorerst eine Pause einlegen und trifft sich erst im Dezember 2017 wieder.