Wenn du dich satt gesehen hast…

Wenn du dich satt gesehen hast…

Selbsterkenntnis

Wenn du dich satt gesehen hast am Kind in der Krippe,
dann mach, bevor du gehst,
seine Augen zu deinen Augen,
seine Ohren zu deinen Ohren,
seine Hände zu deinen Händen.
Dann geh und hilf deinen Brüdern und Schwestern.
Dazu helfe dir der Mensch gewordene Gott.

Wenn du dich satt gesehen hast am Kind in der Krippe,
dann mach, bevor du gehst,
sein Lächeln zu deinem Lächeln,
sein Herz zu deinem Herzen,
sein Denken zu deinen Gedanken.
Dann geh und sprich mit deinen Brüdern und Schwestern.
Dazu stärke dich der Mensch gewordene Gott.

Wenn du dich satt gesehen hast am Kind in der Krippe,
dann mach, bevor du gehst,
seine Heimatlosigkeit zu der deinen,
seine Not zu deiner Not,
sein Angewiesensein zu deinen Bedürfnissen.
Dann erkennst du in jedem Menschen
deine Schwester, deinen Bruder.
Du erkennst in dem Kind Gottes Sohn
und dich selbst.
Dazu segne dich der Mensch gewordene Gott.

Roland Breitenbach, Sechs – Minuten – Predigt, für die Sonn – und Feiertage im Lesejahr B, Seite 18.

————-

Info: Schutzmassnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie (hier geht’s zu den Massnahmen).