Jahrzeiten

Jahrzeit bzw. Jahrzeitstiftung
Jeweils am Sonntag um Allerheiligen wird die Totengedenkfeier gehalten, in welcher man den Verstorbenen des letztes Jahres gedenkt. Für die folgenden Jahre kann eine Jahrzeitenstiftung gelöst werden. Jährlich wird eine heilige Messe für den Verstorbenen gehalten. An einem ersten Samstag im Monat wird der Name des Verstorbenen im Gottesdienst genannt.

Dieses Gedächnis drückt unsere Verbundenheit mit dem Verstorbenen über den Tod hinaus aus.

Folgende Jahrzeitstiftungen können auf dem Pfarreisekretariat gelöst werden:

●  10 Jahre für Fr. 150.00
●  15 Jahre für Fr. 200.00
● 20 Jahre für Fr. 250.00
● 25 Jahre für Fr. 300.00