Ökumene

Im Kanton Aargau arbeiten die drei öffentlich-rechtlich anerkannten Landeskirchen – die Reformierte, die Römisch-Katholische und die Christkatholische Landeskirche im Aargau – zusammen. Sie treten gemeinsam unter dem Begriff «Aargauer Landeskirchen» auf.
Die Ökumene lebt davon, dass wir Gottes Wort gemeinsam hören! Mit der reformierten Kirche vor Ort pflegt die Kirchgemeinde Würenlos heute einen regen ökumenischen Austausch.

Ökumenische Gottesdienste

Das gemeinsame Feiern von fünf regelmässigen Gottesdiensten im Jahr ist seit Jahrzehnten in unserer Pfarrei verankert.

• am Neujahrstag um 15.00 Uhr in der reformierten Kirche
• am Anfang der Fastenzeit in der katholischen Kirche um 10.00 Uhr, im Anschluss Fastensuppe in der Alten Kirche
• an einem Sonntag in der Zeit um das Pfingstfest im Kloster Fahr, um 10.00 Uhr
• am eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag am 3. Sonntag im September
• Erntedankgottesdienst Ende Oktober
die beiden Gottesdienste im September/Oktober finden abwechselnd in der katholischen und der reformierten Kirche statt.

Ein weiteres gemeinsames Angebot ist die Dienstags-Meditationen zur Fastenzeit.
Die Dienstags-Meditationen finden jeweils am Dienstag um 11.30 Uhr in der reformierten Kirch während der Fastenzeit statt mit anschliessendem gemeinsamem Suppenessen.