Opferlichterkasse

Das Anzünden einer Opferkerze in der Marienkirche ist bei Gottesdienst- teilnehmerInnen und BesucherInnen beliebt. Es ist eine Gelegenheit, für eine Weile innezuhalten, an Angehörige, Kranke oder Notleidende zu denken oder in einem kleinen „Gespräch mit Maria“ einen Dank, eine Bitte oder einen Kummer anzubringen. Die erfahrenen Inspirationen geben Kraft und Zuversicht für das Leben.