Musikalischer Genuss an Karfreitag, in der „Nacht der Nächte“ und am Ostersonntag

Musikalischer Genuss an Karfreitag, in der „Nacht der Nächte“ und am Ostersonntag

Karfreitag

Während der Karfreitagsliturgie erklingen verschiedene Passionsgesänge, so die Motetten Christus factus est von Anton Bruckner und Popule meus von Thomas Ludovico da Vittoria.

Es singt der Kirchenchor St. Maria unter der Leitung von Eric Maier.

Osternacht – die „Nacht der Nächte“

Rejoice in the Lord alway – Freuet euch im Herrn allezeit. Die Freude über den auferstandenen Herrn Jesus Christus wird in dieser Motette von George Rathbone eindrucksvoll besungen. Mit neuen geistlichen Liedern und Chorwerken aus der Romantik gestaltet der Kirchenchor St. Maria die liturgische Feier der Osternacht, die sogenannte „Nacht der Nächte“.

An der Orgel spielen Boyan Kolarov und Eric Maier.

Ostersonntag

Im Gottesdienst von Ostern um 10.00 Uhr lassen Monica Angelini, Sopran, Patrik Purtschert, Trompete und Erwin Heusser, Orgel, Stücke von Mozart: Alleluja und G.F. Händel: Eternal Source, Bright Serafin erklingen.
Das Jubilieren der Singstimme mit den Instrumenten bringt die Freude über die Auferstehung Jesu zum Ausdruck.