Feier vor der Kirchentür

Feier vor der Kirchentür

Bei fast schon frühlingshaften Temperaturen haben sich am 22. Februar 2020 mehr als 50 Frauen und Männer vor der Kirchentür in Würenlos versammelt. Während die Dämmerung langsam einsetzte und der Himmel uns mit einem wunderbaren Farbenspiel beglückte, haderten wir mit unserer Kirche und beteten für sie. Besonders nachdem Papst Franziskus mit seinem jüngsten Schreiben „Querida Amazonia“ Neuerungen in der Kirche absagte, wurde das Anliegen vieler Frauen, die sich in der katholischen Kirche vor verschlossenen Türen stehen sehen, aktueller den je.

Die Schar, aus vielen Himmelsrichtungen zusammen gekommen, hörte die Geschichte der lang vergessenen Maria von Magdala, betete und liess sich von den Zeichen des Himmels ermutigen.

Nach der Feier, die von Gitarre und Violine musikalisch wunderbar begleitet wurde, gab es auch noch eine Kräftigung für den Leib. Dank dem Einsatz vieler Freiwilliger sorgte ein reich gedeckter Apéro für eine gesellige Zeit und Austausch nach dem Gottesdienst.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfer*innen, Unterstützenden und allen Mitbetenden. Es ist wichtig, dass wir dieses Anliegen wachhalten – in unseren Herzen und auch öffentlich.

Christina Fuhrmann