Abendausflug mit Maiandacht

Abendausflug mit Maiandacht

Kaum jemand wäre an diesem extrem nasskalten Abend auf die Idee gekommen, mit einer Wanderung oder einer Biketour in die freie Natur zu starten. Nichtsdestotrotz stand für die zahlreichen mit Regenschirmen aufmarschierenden Frauen und Männer – Vereinsmitglieder vom Frauenbund und der KAB – der zur beliebten Tradition gewordene und stets erfolgreiche Maiandachtsabend auf dem Programm.

So schnell wie möglich platzierte sich die Wallfahrtsgesellschaft im Car, um zur Dorfkapelle von Tegerfelden zu fahren.

Im warmen, schmucken, mittelalterlichen Sakralraum versammelte man sich bei Glockengeläute zur feierlichen Marienandacht. Mit Gebet, Gesang und Flötenmusik hat unsere Gemeindeleiterin, Ulrike Zimmermann, mit einem Lektorenteam die Gemeinschaft zum besinnlichen Verweilen angehalten. Im Zentrum der Feier stand das Magnificat, der Lobgesang Marias, vertieft mit Versen und Meditationstexten.

Im Anschluss der Feier gab es seitens der Kapellengemeinde interessante Informationen über die Geschichte und Entstehung der 1664 erbauten Kapelle, die dem Heiligen Sebastian geweiht ist. Sie wurde letztmals 2016 renoviert – wahrhaft ein Bijou für Gläubige wie auch für Historiker.

Etwas später versammelte sich die Ausflugsgemeinschaft erneut in einem geschichtsträchtigen Haus, nämlich im bekannten Gast- und Weinbaubetrieb, dem Hotel Sternen Würenlingen. Gar schnell vergingen die gemütlichen Stunden und an den Tischen wurden bei vorzüglichen Köstlichkeiten so manche Kontakte gepflegt und vertieft, was auch für eine lebendige Kirchgemeinde sehr wertvoll und bestärkend sein kann.

Mit dankbaren Erinnerungen bleibt dieser Abend wohl bei manch Teilnehmenden noch lange präsent.

Franz Dahinden