Vereinsreise der Frauenvereine

Bei prächtigem Sonnenschein fuhren am Dienstag, 25. Juni, 38 Würenloserinnen mit dem Car in den Kanton Thurgau nach Pfyn zum Kaffee- und Gipfeli-Halt. Frisch gestärkt ging der Weg weiter nach Gottlieben. Eine Führung durch die Gottlieber Spezialitätenfabrik stand auf dem Programm. Mit Interesse konnten alle lernen, wie dieser KMU-Betrieb sich mit einer breiten Produktepalette, seit über hundert Jahren im Markt zu behaupten weiss. Trotz neuen Maschinen braucht es immer noch viel Handarbeit, welche fleissige MitarbeiterInnen erledigen. Nach einem kurzen Spaziergang entlang des Seerheins und durch die prächtigen alten Häuser von Gottlieben gelangten die Vereinsfrauen zum Hotel «Drachenburg». Im Restaurant «Fischerstube» waren die Tische direkt am Wasser schön gedeckt. Die schöne Aussicht und die guten Speisen machten das Mittagessen zum Genuss.

Mit dem Car fuhren die Reisenden am Nachmittag zum Schloss Arenenberg. Das Schloss, auf einer Anhöhe gebaut, erlaubt seinen Besuchern einen wunderbaren Blick auf den Bodensee.

Nach der Besichtigung des Schlosses waren Schattenplätze gefragt. Denn die Temperatur war mittlerweile auf weit über 30 Grad geklettert. Einige flanierten unter den Bäumen durch den Park, die andern genossen kühle Getränke unter den Sonnenschirmen des Restaurants, um die erhitzten Körper etwas zu kühlen. Am Angenehmsten war es aber im Car. Die Klimaanlage kühlte die Luft auf angenehme 20 Grad, und so wurde die Heimfahrt nach Würenlos nach diesem schönen Tag, sehr geschätzt.

– K. Schibli

Veranstaltung als PDF herunterladen