Wir dürfen wieder feiern – ab 28. Mai

Wir dürfen wieder feiern – ab 28. Mai

Liebe Pfarreiangehörige

Wir haben Sie vermisst! Am 15. März haben wir das letzte Mal gemeinsam gefeiert – eine lange Zeit. Nun freuen wir uns sehr, dass wir schon ab dem 28. Mai wieder Gottesdienste feiern dürfen. Momentan arbeiten unsere Kirchenpflegen, die Sakristane und das Seelsorgeteam mit Hochdruck daran, dass wir die umfassenden Vorgaben des Bundes und des Bistums erfüllen können.

An dieser Stelle kommunizieren wir in Kürze den Gottesdienstkalender bis 7. Juni. Für die Zeit ab 8. Juni gelten die Angaben im Juni-Pfarreiblatt.

Wir feiern folgendermassen:

30./31. Mai – Pfingsten
Spreitenbach, 30.05.2020, 18 Uhr – Eucharistiefeier mit Abbé Zacharie
Spreitenbach, 31.05.2020, 10 Uhr – Eucharistiefeier mit Abbé Zacharie
Neuenhof, 30.05.2020, 18.30 Uhr – Eucharistiefeier mit Jacqueline Meier und Pater Schallberger
Killwangen, 31.05.2020, 09.30 Uhr – Eucharistiefeier mit Jacqueline Meier und Don Lorenzo
Neuenhof, 31.05.2020, 11 Uhr – Eucharistiefeier mit Jacqueline Meier und Pater Schallberger

6./7. Juni – Dreifaltigkeitssonntag
Spreitenbach, 06.06.2020, 18 Uhr – Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Petre Karmazichev
Spreitenbach, 07.06.2020 10 Uhr – Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Petre Karmazichev
Neuenhof, 06.06.2020, 18.30 Uhr – Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Benjamin Meier
Killwangen, 07.06.2020, 09.30 Uhr – Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Benjamin Meier
Neuenhof, 07.06.2020, 11 Uhr – Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Benjamin Meier

Keine Werktagsgottesdienste

Wir werden zunächst nur die Feiertage (z.B. Fronleichnam) und die Wochenendgottesdienste feiern. Die Werktagsgottesdienste entfallen. Auch die Anzahl Sitzplätze in der Kirche wird stark reduziert sein, da wir die Sicherheitsabstände einhalten müssen. Weiterhin gelten die Hygienemassnahmen, die Abstandsregel und auch die Empfehlung, dass kranke und besonders gefährdete Personen zuhause bleiben sollen.

Was erwartet mich, wenn ich ab dem 28. Mai wieder zum Gottesdienst komme?

An der Kirchentür werden Sie von einer freiwilligen Helferin/einem freiwilligen Helfer begrüsst, Sie tragen sich mit Vorname, Name und Telefonnummer in einer Präsenzliste ein und an der bereitgestellten Station desinfizieren Sie sich die Hände.
Die Sitzplätze in der Kirche sind markiert, damit die vorgegebenen Abstände eingehalten werden. Selbstverständlich dürfen Familien und Personen die im gleichen Haushalt leben auch weiterhin zusammen sitzen. Unser Feiern wird etwas einfacher und schlichter ausfallen als sonst.
Wir werden vorerst auf das gemeinschaftliche Singen verzichten müssen und auch weniger sprechen als gewohnt.
Der Friedensgruss mit der Hand entfällt und das «Amen» zum Kommunionempfang sprechen wir gemeinsam und empfangen danach die Kommunion in Stille. Die Opferkörbchen für die Kollekte stehen bei den Ausgängen bereit. In einer vorgegebenen Reihenfolge, werden Sie die Kirche wieder verlassen. Weiterhin unter das Versammlungsverbot für grössere Gruppen fällt dann leider auch der Schwatz auf dem Kirchenplatz.

Gottesdienste für bestimmte Gruppen

Wenn Sie den Gottesdienst besuchen möchten, bitten wir Sie jeweils das Pfarreiblatt oder die Homepage sorgfältig zu studieren. Es wird einzelne Gottesdienste geben, zu denen nur bestimmte Gruppen eingeladen sind, da wir sonst nicht für alle Platz haben. Wir bitten Sie dann auf einen anderen Gottesdienst auszuweichen oder zuhause zu feiern – das haben wir ja in den vergangenen Wochen schon gut eingeübt.

Geduld und Verständnis

Die besonderen Umstände dieser Krisenzeit werden uns ohne Zweifel noch eine Weile begleiten. Wir sind aber sicher, dass wir die Situation mit gutem Willen, Geduld und Verständnis meistern werden und wir eine lebendige Glaubens-, Lebens-, und Feiergemeinschaft bleiben.


Infos zum kirchlichen Leben

Fronleichnam
Prozessionen und Apéros fallen dieses Jahr aus. Alle Fronleichnamsgottesdienste feiern wir in den Kirchen. Aufgrund der (coronabedingt) beschränkten Kapazität unserer Kirchen empfehlen wir, den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche zu besuchen. Danke für Ihr Verständnis.

Mitwirkung der Chöre
Da die Chöre momentan nicht proben können, die Orgelemporen nicht benutzt werden dürfen und die Abstände kaum eingehalten werden können, sind Auftritte unserer Chöre bis auf Weiteres leider nicht möglich. Wir werden aber gezielt Kantorinnen oder Kantoren einsetzen, die uns helfen, die Gottesdienste feierlich zu gestalten.

Aktuelle Informationen im Internet und in den Schaukästen
Unser Pfarreiblatt kann in dieser besonderen Zeit leider nicht immer ganz aktuell sein. Darum bitten wir Sie, unsere Homepages zu konsultieren oder sich an den Schaukästen bei den Kirchen zu informieren. klick hier