Erlös Fastensuppenzmittag 2018 und herzlichen Dank an alle

Schon gehört der Suppenzmittag 2018 wieder der Vergangenheit an.
Dank Ihnen allen ist der schöne Betrag von Fr. 600.- zusammengekommen.
Der kath. Frauenverein wird das Geld für das Afrikaprojekt unseres Pfarrers Zacharie Wasuka weitergegeben.
Wir sagen nochmals ein ganz herzliches «Vergelt‘s Gott» für die Spenden und die Mithilfe:
– Dem Gastronomie-Team vom Altersheim im Brühl für die schmackhafte Gersten-Suppe
– Familie Binder vom Limmatbeck für die Brotvielfalt
– den Bäckerinnen für die feinen Kuchen und Torten
– den Helferinnen in Küche und Saal
– und allen die zum Suppenessen gekommen sind
oder uns sonst in irgendeiner Form unterstützt haben.