Erwachsenenbildung – Kurzdokumentarfilm und Diskussion

Erwachsenenbildung – Kurzdokumentarfilm und Diskussion

1968/1980/2018: Dreimal Jugendprotest im Aargau! Schrecken oder gute Nachricht? Grundlage des Abends ist ein zwanzigminütiger Kurzdokumentarfilm über drei Jugendbewegungen, die in den letzten fünfzig Jahren den Aargau mitgeprägt haben: Der Aufbruch von 1968, die Bewegung von 1980 und jüngst die Klimajugend.

In der anschliessenden Diskussion soll – bei zwei der Protestbewegungen mit dem nötigen Abstand – beurteilt werden, inwiefern die damalige Jugend die Gesellschaft veränderte. Ist der anfängliche Schrecken zu einer guten Nachricht geworden? Wir laden Sie gerne zu dieser nächsten Veranstaltung im Rahmen unserer Erwachsenenbildung am Freitag, 17. September, ein. Mit Patrick Zehnder, freischaffender Historiker und Geschichtslehrer an der Kantonsschule Baden.

Kurzdokumentarfilm und Diskussion, Saal Roter Turm Baden, 19.30 Uhr. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

ℹ Für diese Veranstaltung gilt die Zertifikatspflicht

Ab Montag, 13. September 2021, gilt eine Zertifikatspflicht ab 16 Jahren für grössere Anlässe. Ein Zertifikat wird ausgestellt für Geimpfte, Genesene und Getestete. Alle Besucher/Innen ab 16 Jahren müssen ein gültiges COVID-Zertifikat (in Papierform oder auf der App) und dazu ein Ausweisdokument mit Foto (ID, Fahrausweis, Pass) vorweisen, welches die Identität einwandfrei feststellen lässt. Besten Dank für Ihr Verständnis.