Kirche ist…

Kirche ist…

… ein offenes Haus, wie auf dem Bild der diesjährigen Fastenaktion.
Aber wie erleben Jugendliche die Kirche? Unsere Firmandinnen und Firmanden haben ein Praktikum in unserer Pfarrei gemacht: im Gospelchor mitgesungen, den Familienbibeltag mitvorbereitet, Senioren zum Geburtstag besucht, einen Filmabend mitorganisiert und einen offenen Diskussionsabend selbständig gestaltet. Dabei sind sie jeweils von Menschen aus der Pfarrei begleitet worden. Am Firmabend vom 7. März haben wir diese Praktika ausgewertet. Und gefragt: Was habt ihr dabei von dem erlebt, was Kirche ausmacht? Hier einige der Antworten:

„In der Kirche spricht man über Fragen, über die man sonst wenig spricht, z.B. was nach dem Tod ist.“
„In der Kirche kommen junge Leute mit alten Menschen ins Gespräch, z.B. über Erfahrungen in der Arbeit früher und heute. Das ist für beide gut.“
„Obwohl alle zur gleichen Kirche gehören, gibt es erstaunlich viele verschiedene Meinungen. Das hat uns überrascht und gefallen“
„Bei den Angeboten der Kirche kommen ganz verschiedene Leute zusammen. Und erstaunlich viel.“
„In der Kirche können sich Kinder und Erwachsene auf ihre Weise mit dem Glauben beschäftigen. Die einen spielerisch, die anderen im Gespräch.“
„In der Kirche singen Leute miteinander. Und zwar ganz schön gut.“
Dank an die Firmandinnen und Firmanden für diese Gedanken! Und ganz herzlichen Dank an die Praktikumsbegleiterinnen aus der Pfarrei – auch im Namen der Jugendlichen!!!

Gabi Pollinger und Peter Zürn

Kopie von Kirche ist…

Kopie von Kirche ist…

… ein offenes Haus, wie auf dem Bild der diesjährigen Fastenaktion.
Aber wie erleben Jugendliche die Kirche? Unsere Firmandinnen und Firmanden haben ein Praktikum in unserer Pfarrei gemacht: im Gospelchor mitgesungen, den Familienbibeltag mitvorbereitet, Senioren zum Geburtstag besucht, einen Filmabend mitorganisiert und einen offenen Diskussionsabend selbständig gestaltet. Dabei sind sie jeweils von Menschen aus der Pfarrei begleitet worden. Am Firmabend vom 7. März haben wir diese Praktika ausgewertet. Und gefragt: Was habt ihr dabei von dem erlebt, was Kirche ausmacht? Hier einige der Antworten:

„In der Kirche spricht man über Fragen, über die man sonst wenig spricht, z.B. was nach dem Tod ist.“
„In der Kirche kommen junge Leute mit alten Menschen ins Gespräch, z.B. über Erfahrungen in der Arbeit früher und heute. Das ist für beide gut.“
„Obwohl alle zur gleichen Kirche gehören, gibt es erstaunlich viele verschiedene Meinungen. Das hat uns überrascht und gefallen“
„Bei den Angeboten der Kirche kommen ganz verschiedene Leute zusammen. Und erstaunlich viel.“
„In der Kirche können sich Kinder und Erwachsene auf ihre Weise mit dem Glauben beschäftigen. Die einen spielerisch, die anderen im Gespräch.“
„In der Kirche singen Leute miteinander. Und zwar ganz schön gut.“
Dank an die Firmandinnen und Firmanden für diese Gedanken! Und ganz herzlichen Dank an die Praktikumsbegleiterinnen aus der Pfarrei – auch im Namen der Jugendlichen!!!

Gabi Pollinger und Peter Zürn