Mitenand Gruppe

Die Mitenand-Gruppe ist 1981 als ökumenische Gruppe im Auftrage des Pfarreiramtes der Kath. Pfarrei St. Anton gegründet worden. Ihr Auftrag war und ist auch heute noch, behinderte Menschen aus Wettingen und Umgebung in einem Teil ihrer Freizeit zu begleiten und die Öffentlichkeit für die Anliegen behinderter Menschen zu sensibilisieren. Heute organisiert die Gruppe verschiedene Freizeitanlässe. Die Aktivitäten sind zum Beispiel: Während der Weihnachtszeit gemeinsam „Grittibänzen“ und „Guetzli“ backen. Tradition ist auch das Ostereier färben. Diese Eier werden in der reformierten Kirche nach dem Gottesdienst verteilt. Pro Jahr unternehmen wir einen Tagesausflug. Zum Beispiel in den Zoo, ins Sensorama, Technorama, etc.

Jahresprogramm 2019


Ausflug der Mitenand-Gruppe am 23.5.2019  zur Lourdesgrotte in Leuggern mit anschliessender Maiandacht.

Mitenand Gruppe 1

 

 

Mitenand Gruppe 2