Erwachsenenbildung

Die drei Siebe

Zu Sokrates, dem grossen griechischen Philosophen, kam einst ein Mann und sagte zu ihm: „Horch, Sokrates, ich muss dir etwas erzählen!“

Der sagte: „Stopp, hast du das, was du mir erzählen willst, durch die drei Siebe laufen lassen?“ „Drei Siebe?!“, fragte der Mann verwundert. „Dann lass mal sehen, ob deine Erzählung durch die drei Siebe hindurchgeht.

Das erste Sieb ist das Sieb der Wahrheit. Hast du geprüft, ob der Inhalt deiner Erzählung wahr ist?“ „Nein, ich hörte sie von jemanden, der sie erzählt bekam und …“ „Hm! Aber bestimmt hast du sie mit dem zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, gut?“ Zögernd sagte der Mann: „Nein, ganz im Gegenteil …“ Da unterbrach ihn Sokrates: „Lass uns auch noch das dritte Sieb anwenden. Es ist das Sieb der Notwendigkeit. Ist es notwendig, dass du mir die Geschichte erzählst?“ „Nicht unbedingt notwendig, aber ….

“Der Weise schmunzelte. „Wenn die Erzählung weder wahr, noch gut, noch notwendig ist, so lass sie unerzählt und belaste dich und mich nicht mit ihr.“                            Überliefert


 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Heinz Bürgler, Sandra Erni, Cornelia Haller, Peter Müri, Willi Oeschger, Myroslava Rap, Hans Senn, Josef Stübi


Jahresprogramm Erwachsenenbildung 2020