Religionsunterricht

Die Lebenswelten der heutigen Kinder werden nicht mehr allein von unserer christlichen Kultur geprägt, sondern von einer Vielzahl religiöser Ausdrucksformen. Der Religionsunterricht kann und soll zur Identitätsfindung beitragen, indem über Sinnfragen nachgedacht wird. Religionsunterricht fördert die ethische Auseinandersetzung der Schüler und Schülerinnen auf der Suche nach einem guten Leben und einer gerechteren Welt.

Der Religionsunterricht findet für die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse entweder am frühen Morgen, über Mittag oder an freien Nachmittagen statt. Es gibt entweder wöchentliche Einzellektionen oder 14-tägige Doppellektionen.

1. – 4. Klasse St. Anton

Der Religionsunterricht findet für alle Klassen im Schulhaus Altenburg statt. Die Familien wurden direkt über die Unterrichtszeiten und – orte informiert

Verantwortliche Katechetinnen: Susanne Estermann und Helen Haas

1. – 4. Klasse St. Sebastian

Die Familien werden direkt informiert, bei wem, zu welcher Uhrzeit und an welchem Ort sie Religionsunterricht haben werden. Der Unterricht findet entweder im Schulhaus Margeläcker, im Tagesstern Dorf oder Pfarreiheim St. Sebastian statt.

  1. Klasse und 2. Klasse: Sabine Thanhäuser, Elisabeth Pasa
  2. Klasse – Vorbereitung Erstkommunion: Elisabeth Pasa, Fabienne Sterrantino
  3. Klasse – Vorbereitung Versöhnungsweg: Sabine Thanhäuser, Barbara De Angelis

5. & 6. Klasse:

Der Unterricht findet im Schulhaus Zehntenhof als wöchentliche Morgenlektion oder am Donnerstag über Mittag im Pfarreiheim St. Sebastian statt. Die Verantwortliche Katechetinnen: Susanne Estermann, Fabienne Sterrantino, Barbara De Angelis, Gabriele Perito, Helen Haas.

Katechese

Die Katechese will mit den Kindern die kirchliche Glaubenspraxis konkret in den Pfarreien St. Anton und St. Sebastian leben. Kirchliche Feste und Veranstaltungen für Familien im Laufe des Kirchenjahres sollen die Kinder Begleitung und Beheimatung in der Pfarrei erfahren lassen. Erntedank, Weihnachten und Ostern werden mit besonderen Festen begangen. Rund drei Mal im Jahr sind alle Kinder mit ihren Eltern zur Familienkirche eingeladen. Die Quartalsbriefe informieren jeweils über die aktuellen Angebote für Kinder und Familien.

Eine wichtige Rolle in der kirchlichen Sozialisation spielen die Sakramente. Durch die Feier der Erstkommunion in der 3. Klasse werden die Kinder tiefer in die Gemeinschaft mit Jesus Christus hineingenommen. Der Versöhnungsweg (4. Klasse) ist eine zeitgemässe Form, in der Kinder zusammen mit ihren Eltern Versöhnung im Rahmen kirchlicher Gemeinschaft neu entdecken und feiern können.


Oberstufe mit Wahlangeboten

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen treffen sich vier Mal pro Jahr an einem Abend, um gemeinsam über verschiedene Glaubensthemen und deren Bezug zu ihrem Leben zu diskutieren.

Daneben können sie die ergänzenden katechetischen Angebote aus einer breit gefächerten Palette auswählen. Das erste Thema ist eine Weiterführung des Jahresschwerpunkts. Den zweiten Schwerpunkt können sie selbst auswählen: z.B. Kräutersträusse binden, ein Escape Room, ein Ausflug oder ein Gespräch mit einer Seelsorgeperson. Das Ziel ist es, dass die jungen Menschen die Pfarrei und damit ihre Wurzeln in der katholischen Kirche gemäss ihren Interessen vertiefen.

Nach Abschluss der Oberstufe beginnt mit dem Zwischenjahr und dem daran anschliessenden Firmweg die Vorbereitung auf die Firmung 17+.

Verantwortung Religionsunterricht Oberstufe: Susanne Estermann und Helen Haas

Verantwortung Katechese Oberstufe: Reto Villiger

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrpersonen einen guten Start ins Schuljahr 2022/23!

KATECHETINNEN – TEAM


Pfarrei St.Anton 1. Quartalbrief Katechese 2022

Pfarrei St. Sebastian 1. Quartalbrief Katechese 2022

Infoschreiben Religionsunterricht &Katechese 2022

Anmeldung schriftlich RU katholisch ab Sommer 2022

Erstkommunionvorbereitung im Schuljahr 2022_23