Weihnachtsgruss

Weihnachtsgruss

An Weihnachten lässt Gott im Jesuskind den Menschen seine Liebe sichtbar, fühlbar und greifbar werden. Deshalb sind die Könige mit Hilfe des Sterns nach Bethlehem gekommen. Als sie das Kind und seine Mutter Maria gesehen haben, fielen sie auf die Knie und huldigten ihm (Mt 2,11).

Dieses Jahr haben wir in der Adventszeit das Thema „Könige“ ausgewählt, um nachzudenken, was Weihnachten für unser eigenes Leben bedeutet. Liebe ist das große Geschenk Gottes. Diese Liebe haben die Könige auch im Jesuskind erlebt. So helfen sie uns, Gottes große Liebe zu Jesus zu entdecken und ihm zu huldigen. Am Ende dieser Adventszeit können wir uns fragen, ob unsere Bemühungen geholfen haben, um zusammen mit Simeon zu bestätigen und zu preisen: „Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast“ (Lk 2,30).

Ich danke allen Pfarreiangehörigen, die dieses besondere Jahr mitgetragen haben und allen Mitarbeitern und Freiwilligen, die oft zusätzlich Arbeit auf sich genommen haben, damit wir immer wieder Kirche sein dürfen. So wünsche ich Ihnen allen von Herzen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2020.

Pater Thomas Odalil