Erstkommunion als Anfang…

Erstkommunion als Anfang…

Am Sonntag, 16. April feiern 27 Kinder ihre Erstkommunion in St. Anton:

Diego Alves Fernandes, Etienne Barmettler, Leonardo Biondi, Ava Bulteel, Orlando Camponovo, Eduard Gullotta, Gabriel Ingrande, Nils Knaup, Serena Lavigna, Carolina Lerch, Hannes Meisel, Jan Mulaj, Maura Obertüfer, Miriam Reist, Raphael Ritter, Oliver Ritter, Leandro Rodrigues Gullotta, Thiago Rodrigues Gullotta, Stella Romano, Janos Ruff, Sophie Simonet, Tymon Streif, Tabea Suter, Sofia Suverato, Gianluca Veliero, Elias Villar, Sara Wink.

Die Erstkommunionkinder haben im Religionsunterricht und in ausserschulischen Pfarrei-Anlässen im Vorfeld vieles gehört, gelernt und erlebt bezüglich ihrer Erstkommunionfeier. Wörtlich besteht Kommunion aus den beiden Grundbegriffen «Komm» und «Union». Also «komm zur Union» im Sinne der Tischgemeinschaft mit Christus im Gottesdienst der Pfarrei.

Wir hoffen sehr, dass die Freude der Erstkommunionkinder und ihrer Familien weiterdauert und blüht. In diesem Prozess zum Christ-Werden ist die «Erstkommunion» der Anfang, nicht die «letzte Kommunion» als Endstation. Wir bleiben alle am Ball, damit dieser erste Schritt zu noch mehr Begeisterung und Ausdauer für die Wochen, Monate und Jahre führt.

Allen fleissigen Händen zum Gelingen des Festes danke ich ganz herzlich: Katechetinnen Susi Estermann und Gabriele Perito, Sakristanin Ursina Huber und Ministranten, Harmonie Wettingen-Kloster und allen Familienangehörigen.

Euer Joseph Kalamba Mutanga