Kirchenschatzmuseum

Das Kirchenschatzmuseum befindet sich im barocken Kapitelsaal (ehemalige Sakristei) der Stadtpfarrkirche in Baden.

Es birgt verschiedenen Trouvaillen aus rund 600 Jahren Kirchengeschichte: Zu den kostbaren Exponaten gehören Vortrage- und Altarkreuze, die silberne, ziervergoldete Turmmonstranz aus dem Jahre 1477, Brust- und Hüftreliquiare, getriebene Statuetten, Altarleuchter, Kelche sowie eine reiche Sammlung kirchlicher Gewänder. Dieser einzigartige Paramentenschatz umfasst meisterliche Objekte historischer Paramente, welche die kirchliche Kleidermode zwischen dem 15. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts lückenlos dokumentiert und heute unter dem Schutz der kantonalen Denkmalpflege steht.

Öffnungszeiten / Führungen

ℹ Das Kirchenschatzmuseum wird in neuem Glanz erstrahlen. Die Vorbereitungen und die Umsetzung der Neukonzipierung des Museums – gleichzeitig mit der Renovation der Stadtkirche – führen dazu, dass die Sammlung während des ganzen Jahres 2021 nicht besucht werden kann. Wir danken für Ihr Verständnis.

Unser Kustos Hanspeter Neuhaus freut sich, Sie nach der Neueröffnung im Frühjahr 2022 zu einer offiziellen Führung durch das Museum wieder willkommen zu heissen!

 

 

Lageplan

Katholische Stadtkirche Maria Himmelfahrt, Kirchplatz 4, 5400 Baden


Kontakt

Herr Hanspeter Neuhaus
Sommerhaldenstrasse 11
5405 Baden-Dättwil
Tel: +41 56 493 47 85
✉ Mail schreiben