Fastenzeit – gemeinsam für eine gerechte Welt

Liebe Angehörige der Badener Kirchgemeinden

«Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert» – so lautet der Slogan der ökumenischen Kampagne 2020.

 

Jahr für Jahr dürfen wir das Spriessen, Blühen, Gedeihen, Ernten und dann das herbstliche Vergehen in der Natur erleben. In der Bibel drehen sich ebenfalls zahlreiche Texte und Bilder um die Natur, welche Teil des göttlichen Schöpfungswerkes ist. Die Nahrung und vieles, was wir zum Leben brauchen, was Leben ermöglicht, schenkt die Natur. Vieles davon steht uns Menschen zur Verfügung, ist aber gleichzeitig unserer Verantwortung anvertraut – gerade auch angesichts der Möglichkeiten, welche durch die moderne Landwirtschaft gegeben sind.

Ganz wesentlich ist dabei der Umgang mit dem Saatgut. Um dieses Thema dreht sich die diesjährige Ökumenische Kampagne. Im Brief an alle Seelsorgenden ist zu lesen: «Wir sehen, dass eine Jahrtausende alte Tradition, die Bewahrung von traditionellem Wissen und regionalem Saatgut und damit für die Ernährung der Menschheit bedroht ist. Wir erfahren von unseren Partnerorganisationen in Afrika, Lateinamerika und Asien, dass eine Landwirtschaft, die auf natürliches, regional angepasstes Saatgut baut, zukunftsfähig und eine Antwort auf Herausforderungen durch den Klimawandel ist.»

Solches Saatgut gilt es zu bewahren, zu schützen und damit auch jene Bauern zu unterstützen, welche mit diesem Saatgut und von ihm leben – gerade auch angesichts der oftmals gegenteiligen Interessen, des gegenteiligen Agierens der multinationalen Agrarkonzerne. Die Ökumenische Kampagne will darauf aufmerksam machen und ein entsprechendes Bewusstsein fördern – nicht zuletzt auf dem Hintergrund der drängenden ökologischen Herausforderungen.

Zahlreiche Projekte unserer je eigenen kirchlichen Hilfswerke bearbeiten entsprechende Anliegen. Diese werden weitgehend ermöglicht und unterstützt durch die Kollekten in den Gottesdiensten aber auch durch zahlreiche direkte Spendeneinzahlungen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit. Deshalb auch für die diesjährigen Spenden eine grosses «Dankeschön!».

Gerne empfehlen wir Ihnen auch die Angebote zur Fastenzeit in unseren Kirchgemeinden. Mit den besten Wünschen für eine gesegnete Vorbereitungszeit auf das Osterfest hin grüssen freundlich

Für die Badener Kirchgemeinden


 Fastenbrief 2020