Pfingsten – die Kraft des Wandels

Pfingsten – die Kraft des Wandels

Pfingsten gehört zu den drei grossen Festtagen des Kirchenjahres neben Weihnachten und Ostern. Für die Apostel Jesu war das, was an Pfingsten geschah, von existenzieller Bedeutung. Geschockt von der Festnahme und Hinrichtung Jesu, zogen sie sich verzweifelt und in Todesangst zurück.

Dann aber am Pfingsttag ein völlig gewandeltes Bild: Von Resignation, Angst und Verzweiflung keine Spur mehr. Mutig und mit Begeisterung verkündeten die Apostel den auferstanden Christus. In der Kraft des Heiligen Geistes sind sie zu neuen Menschen geworden. Nicht nur sie waren begeistert, sondern begeisterten auch andere Menschen für die Mut und neues Leben spendende Botschaft des christlichen Glaubens. Pfingsten, der Tag der Geistsendung, ist DAS grosse Geschenk des auferstandenen Christus an seine Kirche.

Das Leben ist ein ständiger Wandel. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten. Die ungeheure Kraft der Wandlung liegt in unserer Fähigkeit, aus unseren Erfahrungen zu lernen und uns weiterzuentwickeln. Wir sind nicht an unsere Vergangenheit gebunden, sondern haben dabei die Macht, unser Leben immer wieder neu zu gestalten.

Liebe Pfarreiangehörige, wir wünschen Ihnen ein frohes Pfingstfest – mit ganz viel Kraft der Ermutigung und Kraft des Wandels.