Ausflug Pfarreirat Dättwil

Ausflug Pfarreirat Dättwil

Am Freitag, den 8. Juni traf sich der gesamte Pfarreirat zu einem kleinen Ausflug nach St. Urban. Das Zisterzienser Kloster, erbaut in den Jahren 1717 bis 1733, ersetzte das alte Kloster von 1711, nachdem dieses zu klein geworden war.

Wir trafen uns in der schönen im Barockstil erbauten Kirche, wo uns schon der Organist Stefan Müller erwartete. Er berichtete über die besondere Orgel mit den drei Manualen, 40 Registern und über 2’500 Pfeifen. Eine der grössten, noch weitgehend gut erhaltenen Barockorgele der Schweiz, die von Josef Bossard erbaut wurde.

Bei einem kleinen Orgelkonzert mit verschiedenen Orgelstücken, konnten wir die ganze Bandbreite dieser Orgel erklingen hören. Im Anschluss an das Konzert, durften wir uns noch etwas in dieser wunderschönen und interessanten Kirche und im Chorraum umsehen. Das besondere Schmuckstück ist ein mächtiges geschnitztes Chorgestühl mit Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament.

Zum Schluss fuhren wir nach Zofingen, wo wir bei einem feinen Znacht und froher Stimmung gemütlich zusammen sassen. Allen Pfarreiratsmitgliedern und Franz Heil, als Vertreter der Kirchenpflege, ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz für unsere Seelsorgestelle und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

 

Bildlegende (von links nach rechts): Romi Bürgin, Sanja Modrušan, Karin Klemm, Klara Flügel, Maria Zimmerli, Andreas Bossmeyer, Nicola Geissendörfer und Franz Heil